Eure Nahrung sei Eure Medizin (Hippokrates)

Lustine :-) – Vegetarisches Geschnetzeltes

1 Liter im Glas, bei 90 Grad pasteurisiert, ohne Zusatzstoffe, gekühlt 3 Monate haltbar.

Artikelnummer: B11 Kategorie:

13,90 

• Verfügbar

Nicht vorrätig

Heilwirkungen

Karotten

Karotten beruhigen die Nerven, fördern den Zellstoffwechsel, entschlacken das Verdauungssystem, der hohe Beta-Carotin-Anteil hat einen heilenden Einfluss auf die Darmschleimhaut und das Immunsystem, sie fördern die Regeneration von Augen, Haut, Sehnerven und Schleimhäuten. Sie verjüngt die Haut und Gehirnzellen. Karotten haben viel Folsäure und Vitamin A.

Knollensellerie

Knollensellerie regt die Reinigung und Entschlackung der Nieren an, entlastet das Lymphsystem, harmonisieret das Drüsensystem (Brustdrüsen) und den Verdauungskanal, er ist basisch und hat eine beruhigende und entspannende Wirkung. Das Wurzelgemüse enthält kaum Kalorien, aber dafür reichlich ätherische Öle, die eine blutdrucksenkenkende und antibakterielle Wirkung entfalten, sowie Vitamin C, Eisen und Kalium.

Tomaten

Tomaten zählen zu den wertvollsten Gemüsesorten, sie enthalten viel Vitamin A und C, sie senken den Blutdruck, schützen das Herz, machen starke Sonne erträglicher, aktivieren den Stoffwechsel und enthalten auch noch sehr viel Folsäure. Tomaten stimulieren die Verdauungsdrüsen, unterstützen die Blutbildung und regen die Funktion von Leber und Galle an.

Zwiebel

Die Zwiebel strotzt nur so vor Heilkräften. Sie wirkt antibakteriell, blutbildend, den Blutzucker senkend, entzündungshemmend, harntreibend, herzstärkend, krampflösend, den Magen anregend, schleimlösend und tonisierend. Dabei enthält sie ätherische Öle, Vitamin C, Carotin, Phosphor, Jod, Lithium und Zink. Damit hält die nicht nur das Gefäßsystem jung, sondern lindert auch Husten, Verdauungsbeschwerden und Entzündungen aller Art.

Sonnenblumenöl

Sonnenblumenkerne haben eine Menge zu bieten: in den kleinen Kraftpaketen stecken reichlich Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe, sie sind ein wunderbares Nervenfutter durch die vielen B-Vitamine, und sie stärken die Konzentration. Magnesium und Phosphor (auch in den Kartoffeln) stärken die Knochen, Kupfer, Mangan und Selen wirken kräftigend auf den ganzen Organismus.

Petersilienwurzel

Petersilienwurzel enthält viel Beta-Carotin, Kalium und Kalzium.

Paprika

Paprika ist gut fürs Herz, wirkt verjüngend und beruhigend. Paprika verlangsamt den Alterungsprozess, wirkt durchblutungsfördernd, besonders an den Herzkranzgefäßen, und hat viel Vitamin C (wichtig für Zellen und Gehirn). Sie stimuliert das Immunsystem und steigert das Konzentrationsvermögen. Paprika, auch genannt das Herzgemüse, enthält viel Omega 3 und 6 für die Hirnentwicklung. Paprika unterstützt bei Verdauungsschwäche, wirkt antibakteriell, stärkt Herz und Hirn und steigert das Konzentrationsvermögen.

Knoblauch

Knoblauch ist ein richtiges Kraftpaket. Er ist ein natürliches Antibiotikum, da er in der Lage ist, Bakterien und Viren im Körper zu bekämpfen – und das gänzlich ohne Nebenwirkungen. Knoblauch enthält neben Vitamin A, B und C auch zahlreiche Mineralstoffe wie z.B. Selen, Jod, Kalium, Eisen, Calcium, Zink und Magnesium, er verringert Ablagerungen in den Blutgefäßen und verhindert Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden und schützt so vor Krankheiten und vorzeitigem Altern.

Lauch

Lauch (Porree) stimuliert die Verdauungsdrüsen, verhindert die Bildung von Fäulnisprozessen im Darm. Leber-, Nieren- und Gallenfunktion werden verbessert, und er wirkt anregend auf den Stoffwechsel.

Gewürznelken

Gewürznelken gehören zu den besten natürlichen Antioxidantien und tragen zur Stärkung der eigenen Abwehrkraft bei. Zudem wirken Sie entzündungshemmend und helfen dabei die Figur zu verbessern.

Lorbeer

Lorbeer wirkt adstringierend, anregend, antibakteriell, auswurffördernd, harntreibend, kräftigend, schleimlösend und schweißtreibend. Die Blätter fördern die Verdauung und lindern Menstruationsbeschwerden.

Reis

Reis fördert die Nierentätigkeit, sorgt für gesunde Zähne und Nägel sowie starke Knochen, er ist gesund bei verschiedenen Verdauungsstörungen, dient als Heilnahrung bei Darmkrankheiten, und enthält kein Cholesterin und kein Gluten.

Pastinake

Die Pastinake enthält so viel Kalium wie kaum ein anderes Gemüse, und auch der Gehalt an den übrigen Vitaminen und Mineralstoffen kann sich sehen lassen. Sie enthält wie die Karotte Vitamine C, B1, B2 und Niacin, Kalium, Eisen, ätherische Öle und Myristin. Außerdem besitzen Pastinaken viel Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor und unterstützen damit den Aufbau der Muskulatur und der Knochen. Sie lindert Magen- und Darmbeschwerden, regt die Verdauungstätigkeit an und erleichtert die Atmung, stimuliert auch das Nervensystem. Pastinaken sind ein wertvolles Wintergemüse.

Weißkohl

Weißkohl hat einen hohen Gehalt an Carotin. Er enthält auch sehr viel Vitamin C, kommt direkt hinter der Paprika, die als besonders Vitamin-C-haltig gilt. Beide Vitamine sorgen für eine Stimulierung des Immunsystems. Er enthält außerdem Folsäure, ist besonders in Schwangerschaft und Stillzeit zuständig für die Versorgung der Nervenzellen in unserem Körper und gilt als Mangelvitamin. Grünkohl fördert aber nicht nur die Zellgesundheit, sondern er ist auch noch ausgesprochen gut für die Knochen, durch das viele Kalzium. Er schützt die Körperzellen vor freien Radikalen, senkt den Cholesterinspiegel, entgiftet den Darm und beseitigt Verstopfung.

Steinpilz

In der chinesischen Medizin wird der Steinpilz geschätzt für die Anregung der Durchblutung sowie zur Entspannung der Muskeln und Gelenke. Außerdem wird er zur Behandlung verschiedener Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt.

Pfeffer (schwarz)

Schwarzer Pfeffer ist entzündungshemmend, fiebersenkend und immunstärkend, dank des Inhaltsstoffes Piperin. Er hilft auch gegen Atemprobleme und Heuschnupfen. Der Pfeffer hat eine positive Wirkung auf Magen und Darm, er entkrampft und ist verdauungsfördernd.

Süßlupinensamen

Süßlupinensamen sind reich an Proteinen, die den Muskelaufbau fördern, Ballaststoffen, die die Verdauung anregen und wertvollen Vitaminen, die an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt sind. Lupinen sind ein natürliches Mittel gegen Übergewicht, Bluthochdruck und einem hohen Cholesterinspiegel.

#Disclaimer

Die vorliegende Information über die traditionell bekannten Heilwirkungen der Grundstoffe beabsichtigt nicht, für körperliche oder geistige Leiden zu diagnostizieren oder zu verschreiben; und behauptet nicht, mittels allgemein anerkannter Methoden Krankheiten vorzubeugen, zu heilen, zu lindern oder zu behandeln. Wir machen keine Versprechungen bezüglich der Produkte, die wir verkaufen.

Beschreibung

Vegetarisches Geschnetzeltes mit Weißkraut, Süßlupinensamen, Sonnenblumenöl, Weizenmehl, Pastinaken, Karotten, Paprika, Knoblauch,  Steinpilzpulver, Tomaten, Kräuterreis, Winterheckenzwiebeln, und Bio hefefreier Gemüsebrühe (Lauch, Petersilienwurzel, weißer Pfeffer, Lorbeerblätter, Knoblauch, Nelken, Karotten, Sellerie).

Allergene: Lupinen, Gluten, Sellerie